Unterallgäu: Umweltzeitung erscheint am 25. Februar

Unterallgäu: Umweltzeitung erscheint am 25. Februar
Unterallgäu: Umweltzeitung erscheint am 25. Februar
Unterallgäu: Umweltzeitung erscheint am 25. Februar Unterallgäu. Über 50.000 Tonnen Wertstoffe wurden im Jahr 2014 im Unterallgäu gesammelt – ein neuer Höchst-stand. Das und viele weitere interessante Fakten rund um die Abfallentsorgung im Landkreis finden sich in der neuen Umweltzeitung. Sie erscheint am Mittwoch, 25. Februar. Auf zwölf Seiten bietet sie laut Edgar Putz von der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises allen Unterallgäuern wieder eine ganze Menge Informationen: Neben den Sammelterminen für Schadstoffe und Gartenabfälle sowie für die Leerung der kommunalen Altpapiertonne findet man darin auch die aktuellen Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstellen. Die diesjährige Jubiläumsausgabe informiert über die richtige Entsorgung von Bioabfällen, warnt vor den Auswirkungen von Mikro-plastik und gibt Tipps zur richtigen Entsorgung von Gerätealtbatterien sowie LED- und Energiesparlampen. Zum Jubiläum der Unterallgäuer Umweltzeitung gibt es in der aktuellen Ausgabe auch ein kleines Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Verteilt wird die Umweltzeitung am 25. und 26. Februar über die Unterallgäu Rundschau, das Extra der Memminger Zeitung und das Extra der Illertisser Zeitung. Zudem liegt die Umweltzeitung ab dem 26. Februar bei allen Wertstoffhöfen, den Gemeinden und im Landratsamt zur kostenlosen Mit-nahme aus. Bei Fragen zur Abfallentsorgung können Sie sich an die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu unter Telefon (08261) 995 -367 oder -467 wenden. Informationen finden Sie auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall oder in der kostenlosen Unterallgäu-App.