Stadtrat Mirtsch fordert barrierefreien Umbau des Ernst-Reuter-Platzes

Stadtrat Mirtsch fordert barrierefreien Umbau des Ernst-Reuter-Platzes
Stadtrat Mirtsch fordert barrierefreien Umbau des Ernst-Reuter-Platzes. Foto: Mirtsch

Stadtrat Mirtsch fordert barrierefreien Umbau des Ernst-Reuter-Platzes

Memmingen, 13.05.2015 (cf).

Mit einem Antrag an Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zur Geschäftsordnung formulierte Thomas Mirtsch, Mitglied der CRB-Fraktion die Bitte zum Umbau des Ernst-Reuther Platzes. Dieser wurde erst im letzten Jahr im Memminger Westen neu eingeweiht. Seit dieser Zeit erfreue er sich auch großer Beliebtheit in der Memminger Bevölkerung, so Mirtsch. Allerdings sei die Wegegestaltung nicht auf die Bedürfnisse von Senioren und  jungen Eltern mit Kinderwägen ausgerichtet.

 

 

Banner Memmingen ONLINE
Neueröffnung: Elefanten-Apotheke nach Umbau jetzt mit 2 barrierefreien Eingängen

So wurden bei der Sanierung weite Teile des Platzes mit Kieswegen gestaltet, welche “für Personen mit Handicap äußerst beschwerlich zu begehen sind”, so der Stadtrat.

Auch seien die Bordsteine an den angrenzenden Bereichen nicht abgesenkt worden, was ein zusätzliches Hindernis darstelle. In seinem Antrag fordert der Referent für weiterführende Schulen den barrierefreien Umbau. Dieser umfasst das Ersetzen der Kieswege durch Steinplatten und das Absenken der Bordsteine, die sich im direkten Umgriff zum Park befinden.