Landkreis Lindau: Polizeimeldungen vom 23. August 2014

Memmingen ONLINE Polizeimeldungen Landkreis Lindau
Memmingen ONLINE Polizeimeldungen Landkreis Lindau

Landkreis Lindau: Polizeimeldungen vom 23. August 2014
Diebstahl eines E-Bike

LINDAU. Ein sehr hochwertiges E-Bike im Wert von 3500 Euro ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der Lindauer Insel entwendet worden. Das Fahrrad war zusammen mit einem gleichwertigen E-Bike in der Fahrradhalterung an einem Pkw angeschlossen und zweifach gesichert. Wer kann Angaben unter der Tel.Nr. 08382/9100 bei der Polizei in Lindau(B) machen.

PKW-Aufbruch

BODOLZ. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Enzisweiler ein Pkw aufgebrochen. Aus dem ausländischen Auto wurde ein bereits zwei Jahre altes Navigationsgerät im Zeitwert von ca. 50 Euro entwendet. Der durch den Aufbruch entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 300 Euro. Der Pkw war in der Lindauer Straße abgestellt.

Trunkenheitsfahrten

Am Freitag geriet bereits um die Mittagszeit ein betrunkener Autofahrer in eine polizeiliche Kontrolle und muss den Führerschein abgeben. Der 54- jährige war immer noch mit einem Wert von über 1,1 Promille unterwegs. Als Grund gab er an, dass es sich um Restalkohol von seiner gestrigen Geburtstagsfeier handelt.
In der Nacht um ca. 01.00 Uhr fiel einer Streife eine 31-jährige Fahrradfahrerin auf, die ohne Licht und in Schlangenlinien unterwegs war. Auch bemerkte sie beinahe den Streifenwagen nicht, so dass sie fast mit diesem kollidierte. Die Ursache war bei einem Alko-Test bald gefunden; dieser zeigte einen Wert von gut über zwei Promille an. Ab einem Wert von 1,6 Promille stellt auch das Fahrradfahren unter Alkoholeinfluss eine Straftat der Trunkenheit im Verkehr dar.

Verkehrsunfall

LINDAU. In einen Verkehrsunfall wurde der Stadtbus am frühen Freitagabend in Zech verwickelt. Ein 80-jähriger Mann wollte auf die Bregenzer Straße einbiegen und übersah dabei den von links kommenden Stadtbus. Dieser musste stark abbremsen und konnte somit noch einen Zusammenstoß verhindern. Durch das starke Bremsen wurden aber im Stadtbus zwei Personen verletzt. Eine 75-jährige Frau stürzte und zog sich dabei Prellungen zu; zudem fiel ein Kinderwagen um, in welchem ein 1- Monate alter Säugling lag. Dieser fiel aus dem Wagen und wurde ins Krankenhaus verbracht. Ob der Säugling sich ernsthaft verletzt hat, ist nicht bekannt.

Wechselbetrug

LINDAU. Im Lindaupark trat ein Wechselfallenbetrüger auf, der mit seiner Masche eine Beute von 100 Euro ergatterte. Er wollte seine Spesen von wenigen Euro mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. Beim Wechselvorgang wollte der Mann sein Wechselgeld in einer bestimmten Stückelung und verwirrte dabei den Verkäufer so, dass er am Ende mit dem Wechselgeld und dem 100-Euro-Schein verschwand.
Der Täter wird beschrieben als 25-30-jährig, ca. 175-180cm groß, braun gebrannt, mit kurzen schwarzen Haaren und bekleidet mit blauer Jeanshose und -jacke. Hinweise mit die Polizei Lindau unter der Tel.nr. 08383/9100 entgegen.

Die Freude währte nur kurz

LINDAU: Die Lindauer Schleierfahnder bemerkten eine männliche Person im Gebüsch, nahe der Kläranlage in Lindau. Als die Fahnder näher kamen, sahen sie, wie er vor sich eine größere Menge Münzgeld zählte. Im Gebüsch wurden sie auf eine zerstörte Spendenbox des Deutschen Kinderhilfswerk aufmerksam. Auf Vorhalt gab die Person, bei der es sich um einen ungarischen Staatsangehörigen handelte, an, diese Box dort gefunden zu haben. Da die Fahnder den Aussagen wenig Glauben schenkten, gingen sie zu der nahe gelegenen Tankstelle. Die Nachschau ergab, dass die Spendenbox dort entwendet wurde. Der Diebstahl war noch nicht bemerkt worden. Eine Auswertung der Videoüberwachung zeigte eindeutig den Täter bei der Tatausführung. Dem Dieb blieben nur 15 Minuten, sich seiner Beute zu erfreuen. Die Freude an dem zu erwarteten Strafverfahren wird sich wohl in Grenzen halten.

Unfallflucht durch Motorradfahrer

GRÜNENBACH. Leicht verletzt wurde ein 60jähriger Autofahrer am Freitagnachmittag gegen 14.00 Uhr bei einem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Ebratshofen und Harbatshofen. Der Pkw-Lenker fuhr in Richtung Harbatshofen, als ihn ein entgegenkommender Motorradfahrer, der über der Fahrbahnmitte fuhr, zu einem Ausweichmanöver zwang. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Autofahrer nach rechts aus und stieß hier frontal gegen einen Baum. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Motorradfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizeiinspektion Lindenberg bittet nun unter Tel.: 08381/92010 um Zeugenhinweise.

Unfall mit Sachschaden

LINDENBERG. 5000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am Freitagnachmittag in der Jägerstraße ereignete. Ein 49jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der Nadenbergstraße stadteinwärts. An der Einmündung in die Jägerstraße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 45jährigen Autofahrers und stieß mit dessen Pkw zusammen.

Fahrraddiebstahl

LINDENBERG. Obwohl es mit einem Kabelschloß gesichert war, entwendete ein bislang unbekannter Dieb ein schwarzes Herrenfahrrad der Marke Corratec, Typ X-Trail Cross. Der Diebstahl ereignete sich am Donnerstag zwischen 13.30 und 19.30 Uhr an der Ecke Sandstraße/Ahornweg, wo der Besitzer sein Fahrrad an einem Stromverteilerkasten abgestellt hatte. Das Fahrrad hatte einen Wert von etwa 100 Euro.

Verletzter Radfahrer

WEILER-SIMMERBERG. Mit Verdacht auf einen Bruch des linken Armes wurde ein 60jähriger Radfahrer nach einem Unfall am Freitagabend ins Lindenberger Krankenhaus eingeliefert. Der Radfahrer war auf der Straße von Schreckenmanklitz nach Weiler unterwegs, als vor ihm ein Fußgänger die Straße von rechts nach links überqueren wollte. Nachdem er nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, versuchte er noch auszuweichen und stürzte dabei auf die Fahrbahn. Der 73jährige Fußgänger blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Einbrecher unterwegs

WEILER-SIMMERBERG. Ungebetenen Besuch erhielt in der Nacht vom Freitag auf Samstag eine Bäckerei in Weiler. Auf bisher nicht bekannte Weise verschaffte sich ein Einbrecher Zugang durch die Hintertüre. Im Verkaufsraum durchsuchte er diverse Schränke. Aus der Kasse fielen ihm rund 350 Euro Wechselgeld in Scheinen und Münzrollen in die Hände. Auffällige Wahrnehmungen können der Polizeiinspektion Lindenberg unter der Telefonnummer 08381-92010 mitgeteilt werden.

Quelle: Polizei Schwaben Süd/West