Fellheim: Urlauberin durch Fahrradsturz tödlich verletzt

Memmingen Online Blaulicht News
Fellheim: Urlauberin durch Fahrradsturz tödlich verletzt

FELLHEIM, LKR. UNTERALLGÄU. Die Fahrerin eines Elektrofahrrades stürzte gestern auf der Kirchdorfer Straße (K MN14) und erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Die 72-jährige Urlauberin aus dem Landkreis Mettmann fuhr um kurz vor 16 Uhr gemeinsam mit ihrem Ehemann die Straße in Richtung Landesgrenze bergabwärts und kam im Bereich einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt ins Schlingern. Aufgrund dessen stürzte sie und zog sich dabei so schwere Kopfverletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb, obwohl Autofahrer und Anwohner sofort Erste-Hilfe leisteten und die Reanimation einleiteten. Andere hinzukommende Verkehrsteilnehmer kümmerten sich um die Absicherung der Unfallstelle und den unter Schock stehenden Ehemann, der kurze Zeit später durch hinzugezogene Notfallseelsorger betreut werden konnte. Auch die Feuerwehr Fellheim war im Einsatz. Die Kreisstraße MN14 war bis zur Beendigung der Unfallaufnahme gegen 18.30 Uhr gesperrt.