FC Memmingen: Bernd Kunze und Christian Maier übernehmen Sportliche Leitung

FC Memmingen: Bernd Kunze und Christian Maier übernehmen Sportliche Leitung

Kunze und Maier
FC Memmingen: Bernd Kunze und Christian Maier übernehmen Sportliche Leitung. Foto: FC Memmingen

Der FC Memmingen 1907 e.V. erweitert sein Kompetenzteam in der sportlichen Führung. Wie der Vorsitzende Armin Buchmann mitteilt, übernimmt Bernd Kunze (42) ab sofort die sportliche Leitung und Koordination des Regionalliga-Teams. Er soll damit das Trainerteam auch von bisherigen administrativen Aufgaben entlasten. Zu Kunzes Aufgabengebiet gehören Spielbeobachtungen und das Scouting von Talenten im Allgäu. Christian Maier (47) wird das ebenfalls weiterhin tun und ist als Kunzes Gegenpart für die Koordination im Bereich der U21-Landesligatruppe und den Übergang zum Jugendbereich zuständig.

„Die beiden verfügen über ein unheimlich gutes Netzwerk in der Region. Zusammen mit Jürgen Wassermann und Robert Schmid im Spielausschuss, haben wir damit vier absolute Fußballpersönlichkeiten in unseren Reihen“, setzt Buchmann in diesem Bereich künftig auf professionellere Strukturen, auch wenn alle weiterhin ehrenamtlich tätig sein werden. Kunze ist mit 28 Jahren ins Trainergeschäft eingestiegen und formte den 1984iger-A-Jugend-Jahrgang, der in seiner Amtszeit knapp am Bundesliga-Aufstieg gescheitert ist. Die Spieler prägten danach jahrelang den FCM und sorgten für die FCM-Erfolge. Im Seniorenbereich trainierte Kunze den 1. FC Sonthofen und den FC Wiggensbach, pausierte zuletzt aus privaten und beruflichen Gründen.