Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.

Westertorplatz: Fest der Kulturen begeistert mit buntem Programm

MCFL2137

In einer Regenpause eröffnete Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zusammen mit dem Vorsitzenden des Ausländerbeirates und Ausländerbeauftragten der Stadt Memmingen, Comm. Antonino Tortorici das 37. Internationale Fest der Kulturen im Rahmen der „Memminger Meile“. Deutsche und ausländische Bürgerinnen und Bürger der Stadt ließen sich von dem schlechten Wetter nicht abschrecken und erlebten einen gelungenen Tag.

Regen, Regen, Regen. Noch vor dem offiziellen Beginn des Kulturfestivals auf dem Westertorplatz wirbelten Regenschauer alles durcheinander. Mit vereinten Kräften wurde der „Festplatz“ trocken gelegt, Pavillons und Schirme aufgebaut und die Tanzfläche getrocknet. Zum ersten Mal halfen Jugendliche aus verschiedenen Nationen von der Aktivierungshilfe des Kolping Bildungswerkes bei der Durchführung des Festes.

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger dankte bei seiner Begrüßung dem Ausländerbeirat für seine Arbeit und gratulierte Ehrenbürger Josef Miller mit einer Rose von Blumenkönigin Jessy zum Geburtstag. Commendatore Antonino Tortorici freute sich, dass trotz des schlechten Wetters so viele Gäste auf den Westertorplatz gekommen waren.

Jahr für Jahr zieht das Kulturfestival hunderte Bürgerinnen und Bürger egal welcher Nation an. Durch das schlechte Wetter „rückten alle etwas enger zusammen“ und ließen sich die kulinarischen Köstlichkeiten aus den mulitkulturellen Kochtöpfen schmecken.

In den Regenpausen präsentierten sich die Tänzerinnen und Tänzer der verschiedenen Gruppen und sorgten für gute Laune und Stimmung unter den Zuschauern. Bis in den späten Nachmittag hinein spielte die Band „Quilapan“ unter der Leitung von Juan Moya auf und rundete das Festival musikalisch ab.

Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.