Regionalliga-Heimspiel FC Memmingen gegen FC Bayern München II findet statt

By | 21. März 2016

Regionalliga-Heimspiel FC Memmingen gegen FC Bayern München II findet statt

Arena Memmingen Foto: Claudia Flemming

Arena Memmingen Foto: Claudia Flemming

FC Memmingen gegen den FC Bayern München II

Das Regionalliga-Heimspiel des FC Memmingen gegen den FC Bayern München II wird wie ursprünglich geplant am kommenden Gründonnerstag, 24. März, austragen. Anpfiff in der Memminger Arena wird um 19.30 Uhr sein. Dies hat Verbandsspielleiter Josef Janker vom Bayerischen Fußballverband (BFV) dem FCM am Montagmittag telefonisch mitgeteilt, nachdem der Verein gegen die am Freitag mitgeteilte Absetzung der Begegnung protestiert und auf die DFB-Spielordnung verwiesen hatte.

Der FC Bayern II hatte eine Verlegung beantragt, weil Spieler für ausländische Auswahlmannschaften abgestellt werden. Spielverlegungen sieht die DFB-Spielordnung im Herrenbereich aber nur vor, wenn es Spieler für DFB-Auswahlteams (A-Nationalmannschaft, U21 und U20) betrifft. Abstellungen von Junioren oder wie von Bayern-Profi Joshua Kimmich für die U21 zählen ebenfalls nicht. Aufgrund der ohnehin schon bestehenden Terminnot sah sich der FC Memmingen nicht in der Lage einer Verlegung zuzustimmen und liegt damit offenbar auch verbandsrechtlich auf der richtigen Seite. Der FCM-Vorsitzende Armin Buchmann und auch das Trainergespann Christian Braun/Thomas Reinhardt reagierten erleichtert, dass gegen Bayern II gespielt werden kann.
Das bedeutet, dass die aufwändigen Vorbereitungen für dieses Schlager-Heimspiel mit dreitätiger Unterbrechung fortgesetzt bzw. wieder aufgenommen werden. Der Vorverkauf läuft ab sofort ebenso wieder. Karten gibt es in Memmingen im MZ-Servicecenter in der Donaustraße 14 und in der Esso-Tankstelle direkt am Stadion in der Bodenseestraße. Der FCM erwartet eine Saison-Rekordkulisse und rechnet mit 3.000 Zuschauern.