Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.

Langjährige Mitarbeiter der Stadt Memmingen verabschiedet

„Viel Spaß bei allem, wofür Sie bisher keine Zeit hatten“

Oberbürgermeister Manfred Schilder verabschiedet langjährige Beschäftigte

Seinen herzlichen Dank für alles, was sie für die Stadt Memmingen bisher geleistet haben, sprach Oberbürgermeister Manfred Schilder bei einer Feierstunde im Rathaus 20 langjährigen Beschäftigten aus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden von ihm in die Freistellungsphase der Altersteilzeit oder in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Der Rathauschef wünschte ihnen viel Spaß bei allem, wofür sie bisher keine Zeit hatten.

Blumen, Sekt und einen historischen Stich der Stadt gab es als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die 20 Beschäftigten. Bei der feierlichen Verabschiedung im Rathaus waren auch deren Referats- und Amtsleiter sowie Vertreter des Personalamts und Personalrats anwesend.

Aus dem Berufsleben am Klinikum verabschiedete der Oberbürgermeister Georg Brenner, Tonina Del Degan, Christa Klos, Ursula Müller, Helma Sedlik, Klara Strohe, Lydia Titze-Willert, Isolde Zengerle, und Marieluise Zinnecker. Frau Strohe und Frau Sedlik arbeiteten beide über 40 Jahre als Krankenschwestern, während Frau Zinnecker vielen Besuchern bekannt sein dürfte, sie war die langjährige Pförtnerin dort.

In die Rente entließ Manfred Schilder auch die Lehrerinnen und Lehrer Carola Mayer-Stegmann, Petra Regensburger, Monika Schönherr (alle von der Sebastian-Lotzer-Realschule) und Klaus Steiner (Fachschule für Wirtschaftsinformatik). Monika Schönherr wurde darüber hinaus für 40 Jahre im öffentlichen Dienst gewürdigt.

Nach ihrer langjährigen Tätigkeit bei der Stadtgärtnerei wurden Michael Anwander und Vincenza Di Giacomo verabschiedet. Udo Kämpf geht nach seiner 17-jährigen Beschäftigung als Elektriker im Gruppenklärwerk Heimertingen in Rente. Irmgard Koch war 23 Jahre im Hauptamt tätig, Olga Reiswich und Johanna Scheufele seit den 1990er Jahren im Seniorenzentrum Bürgerstift. Erzieherin Christa Scheib war über 40 Jahre als Erzieherin und Hortleiterin an der Edith-Stein-Schule bei der Stadt und geht nun in die Altersteilzeit.

Manfred Schilder wünschte allen ehemaligen Beschäftigten Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Lebensabschnitt.

Bildunterschrift:

Die Memminger Stadtoberhäupter (hinten von links Magareta Böckh, Manfred Schilder und Dr. Hans-Martin Steiger) verabschiedeten bei einer Feierstunde 20 langjährige Beschäftigte. (Foto: Manuela Frieß/Pressestelle Stadt Memmingen)

Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.