Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.

Kaufbeuren und Ostallgäu: Polizeimeldungen vom 27.08.2014

Ostallgäu und Kaufbeuren
Ostallgäu und Kaufbeuren

Kaufbeuren und Ostallgäu: Polizeimeldungen vom 27.08.2014

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

FÜSSEN. Am Dienstag, den 26.08.2014, gegen 15 Uhr, kam es in der Kemptener Straße in Füssen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Ein 77-jähriger Autofahrer aus Seeg fuhr vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Kemptener Straße ein. Dabei übersah er einen auf dieser Straße fahrenden Rennrad-Fahrer. Der 52-jährige Radler wurde bei dem Zusammenstoß über die Motorhaube des Pkw auf die Straße geschleudert. Der Radler verletzte sich dabei leicht und begab sich selbständig ins Krankenhaus zur Behandlung. Der Sachschaden an Pkw und Rad dürfte bei ca. 550 Euro liegen.

E-Bike-Radlerin gestürzt – leicht verletzt

PFRONTEN. Leicht verletzt wurde am Dienstagnachmittag eine 47-jährige Urlauberin bei einem Sturz mit ihrem E-Bike in der Tiroler Straße. Aufgrund eines Fahrfehlers verlor die Frau die Kontrolle über ihr E-Bike und stürzte auf die Fahrbahn. Zum Unfallzeitpunkt trug die Frau einen Fahrradhelm der Schlimmeres verhinderte. Die Frau erlitt eine Knieverletzung und kam ins Krankenhaus Pfronten.

Ordnungswidrigkeit nach dem Jugendschutzgesetz

MARKTOBERDORF. Die Mutter eines 14-jährigen zeigte bei der Polizei an, dass ihrem Sohn am vergangenen Sonntag eine Kiste Bier an einer Tankstelle verkauft wurde. Der Jugendliche wurde weder nach seinem Alter noch nach seinem Ausweis gefragt. Ermittlungen bezüglich des verantwortlichen Verkäufers wurden eingeleitet.

Sachbeschädigung an Pkw

BIESSENHOFEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde an einem im Haldenfeld geparkten Pkw VW Golf, Cabriolet, das Faltdach beschädigt. Offensichtlich wurde versucht, das Dach aufzuschlitzen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die PI Marktoberdorf.

Körperverletzung

ALTDORF. Zu einer Körperverletzung kam es gestern Abend im Dietweg in Altdorf. Ein 19-jähriger sah seine Ex-Freundin mit deren neuen Freund im Pkw in Richtung Altdorf fahren. Er fuhr den beiden in Richtung Altdorf hinterher und überholte sie am Ortseingang. Nachdem beide Fahrzeuge angehalten hatten und die Fahrer ausgestiegen waren, schlug der eifersüchtige 19-jährige auf den neuen Freund ein, so dass dieser verletzt zu Boden ging. Selbst dort attackierte er den Verletzten noch weiter. Dem Beifahrer des 19-Jährigen sowie der Ex-Freundin gelang es den Täter von seinem Opfer wegzuziehen. Der 23-jährige Verletzte wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der reumütige Täter fuhr direkt zur Polizeiinspketion Marktoberdorf und stellte sich.

Ungewöhnlicher Betrugsfall

KAUFBEUREN. Am 26.08.2014 bekam die Polizei eine ungewöhnliche Mitteilung. Die Filialleiterin des Rewe-Markts teilte mit, dass eine Frau an der Salatbar ein Schälchen füllte und den Salat auf dem Weg zur Kasse einfach aufaß. An der Kasse waren nur noch wenige Salatblätter in dem Schälchen. Die Frau gab an, dass sie so Hunger gehabt habe, aber kein Geld besitzt.. Als die Polizei schließlich eintraf war diese jedoch weg ohne dass die Personalien festgestellt worden waren. Die Mitarbeiterin konnte zwar eine Beschreibung der Frau abgeben, eine sofortige Tatortbereichsfahndung verlief negativ.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

KAUFBEUREN. Am 26.08.2014 wurde zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr ein „Ford Kuga“ auf dem Parkplatzes des V-Baumarkts in Kaufbeuren angefahren. Der Unfallverursacher beging danach Unfallflucht. Die Polizei Kaufbeuren bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 08341/9330.

 

Memmingen | ONLINE Aktuelle Nachrichten aus Memmingen, Schwaben und dem Allgäu.