Blumenkönigin Jessy: in den Farben des Rittersporns

Blumenkönigin Jessy Antrittsbesuch beim Oberbürgermeister 1
Die neue Blumenkönigin Jessy I umringt von (von links) ihrer Managerin Claudia Flemming, Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Dieter Pietsch vom gleichnamigen Blumengeschäft und Hermann Zelt von der Memminger Werbegemeinschaft.

Douglas Parfümerie Neue Memminger Blumenkönigin Jessy I stellt sich bei Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger vor
Ihre Feuertaufe hat die neue Blumenkönigin der Stadt Memmingen bereits hinter sich: Vor wenigen Tagen trat die hübsche Jessy I bei einer Messe des baden-württembergischen Gaststättenverbands in der Landeshauptstadt Stuttgart auf. Heute besuchte die adrette Erzieherin aus dem Hort der Edith-Stein-Schule Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger.

Ihre Lieblingsblume ist der blaue Rittersporn und blau ist auch ihr bodenlanges Königinnenkleid, das ihr die bekannte Memminger Schneiderinnungsobermeisterin Renate Nägele gefertigt hat. Nägele entwarf schon die Modelle von Jessys Vorgängerinnen auf dem Blumenthron.

Am Tag vor dem Muttertag, während der Memminger Großveranstaltung “Memmingen blüht” (10. Mai), wird die 24-jährige Jessy Keller, die sich gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzte, auf einer Bühne am Memminger Hallhof zum ersten Mal den Thron besteigen. Danach warten auf die Erzieherin verschiedene Termine im In- und Ausland.

“Ich habe gerne mit Menschen zu tun und freue mich auf alles, was jetzt auf mich zukommt“, sagt die neue Blumenkönigin über ihre Erwartungen.

Im November des Vorjahres wurde sie von der Memminger Werbegemeinschaft “Junge Altstadt” als Nachfolgerin von Bettina I “Die Feuerlilie” ausgewählt.

Blumenkönigin Jessy Antrittsbesuch beim Oberbürgermeister 2
Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger trägt sich in das goldene Buch der neuen Blumenkönigin Jessy I. ein. Der Rittersporn diente als Vorlage für die königliche Robe, die diesmal ganz in blau gehalten ist. Foto: claudiaflemmingPR

Jessy erhält sogar eigene Autogrammkarten. Die Fotos dafür wurden vergangene Woche im historischen Kreuzherrnsaal geschossen.